Global content

Das Vitarium veranstaltete eine Ausstellung mit dem Namen „Grande Exposition Superjhemp retörns“. 

23 Nov 2018
Aktualität

Das Vitarium veranstaltete eine Ausstellung mit dem Namen „Grande Exposition Superjhemp retörns“. 

Passend zum Film „Superjhemp retörns“, der momentan in den Kinos zu sehen ist, veranstaltete das Vitarium eine Ausstellung mit dem Namen „Grande Exposition Superjhemp retörns“. Der luxemburgische Superheld zeigte hier alles was mit ihm und seinem aktuellen Film in Bezug steht, wie Filmkostüme, Accessoires oder sonstigem Filmmaterial. Die Besucher konnten sich die Ausstellung bis zum Sonntag dem 18. November im Vitarium ansehen. Am vergangenen Sonntag wurde dann zum Abschluss der erfolgreichen Ausstellung und der Zusammenarbeit mit Samsa eine kleine Veranstaltung mit den Verantwortlichen des Filmprojekts abgehalten und mit Drinks und Kochkäsebroten gefeiert.

Frau Tholl bedankte sich in einer Ansprache bei allen Beteiligten des Projekts, wie bei der Produktionsfirma Samsa und Felix Koch dem Regisseur des Films, aber vor allem auch bei Herrn Lucien Czuga und dem leider verstorbenen Herrn Roger Leiner, ohne die es den Superjhemp und somit auch den Film gar nicht geben hätte. Das Productplacement der „Juxlait“-Produkte im Film ist sehr gut gelungen und es macht Luxlait stolz, dass der Superheld seine Kraft aus seinem Kochkäse erhält. Die momentan in limitierter Superjhemp-Auflage in den Geschäften zu findende Kochkäse- und Milchverpackungen kommen auch hervorragend bei den Kunden an.  Die knapp 100 Besucher der Ausstellung am Sonntag freuten sich mit Luxlait und so wurde bis in den späten Nachmittag unter anderem noch über Superjhemp und Milchprodukte diskutiert.