Kürbisse können weit mehr als nur Suppe!

Für 4 Personnen • Zubereitungszeit: 25 Minuten • Kochzeit: 35 Minuten

Zutaten

4 Mini-Kürbisse
1 Zwiebel
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
3 Sellerie Stangen
100g Zartweizen (z.B. von Ebly)
200ml Gemüsebrühe
2 Zweige frischer Rosmarin
2 Zweige frischer Thymian
50g getrocknete Cranberries
50g Pekanüsse
1/4 TL 4 épices (oder Muskat)
  Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2

Die Köpfe der Kürbisse abschneiden und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Kürbisse leicht aushöhlen und das Kürbisfleisch aufbewahren.

3

Die Kürbisse (mit Ihren Köpfen) auf ein Backblech legen und für 30-35 Minuten in den Ofen schieben.

4

Die Zwiebel, die Schalotten und den Knoblauch fein hacken. Die Karotten schälen. Karotten und Sellerie in sehr kleine Würfel schneiden. Das Kürbisfleisch fein hacken.

5

Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch darin andünsten.

6

Möhren, Sellerie und Kürbisfleisch hinzugeben. Einige Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten.

7

Den Weizen und die Gemüsebrühe hinzugeben und mit einem Deckel abdecken. Bei mittlerer bis niedriger Hitze 15 Minuten köcheln lassen, bis der größte Teil der Brühe aufgesogen ist.

8

Sauerrahm, Rosmarin, Thymian, Preiselbeeren und Pekannüsse unterrühren. Mit 4-Epices, Salz und Pfeffer würzen. Gut vermischen.

9

Die Mischung in die Kürbisse füllen und mit Thymian garnieren.

Rezept von Eloïse Jennes @eloia.studio

Search